music monday

Mittwoch, 16. September 2015

santorini

Vor etwa einer Woche bin ich aus dem Urlaub wieder gekommen. Ich war mit einer Freundin für 14 Tage in Griechenland und dort haben wir "Insel-Hopping" auf den Kykladen gemacht. 
Von Düsseldorf sind wir, mit einem kurzen Zwischenstopp in Wien, nach Santorini (Thira) geflogen. 
Dort angekommen hatten wir erst einmal 3 Tage auf der Insel. Von Santorini sind wir dann mit der Fähre nach Naxos und Paros gefahren, wo wir dann jeweils 4 Tage verbracht haben. Zum Ende hin ging es dann wieder für 3 Tage nach Santorini.
Hier jetzt also erst einmal ein Post über die "Honeymoon-Insel" Satnorini.
Ihren Spitznamen trägt die Insel nicht umsonst! Von allen drei Inseln ist Diese meiner Meinung nach definitiv die idyllischste!
Die Städtchen sind traumhaft schön. Fira, Santorinis Hauptstadt hat kleine enge Gassen und man sieht nur weiße Wände, blaue Fensterläden und unzählige kleine Pools, die mit Ausblick auf das Meer am Hang liegen. Für einen kleinen Bummel durch die Gässchen sehr schön, sonst ist mir die Hauptstadt jedoch viel zu voll.


 Da man mit den öffentlichen Bussen auf der Insel super preiswert und schnell von Ort zu Ort kommt haben wir einiges sehen können. Besonders gut hat mir der Ort Pyrgos gefallen, auch hier findet man die engen Gassen und weißen Häuser, jedoch lange nicht so viele Touristen wie in Fira!


Mein absolutes Highlight auf der Insel war jedoch die kleine "Wanderung" von Fira nach Oia. 11 Kilometer lang, wofür man etwa 4 Stunden braucht. Erst ging es etwa 3 Kilometer durch die kleinen.. ich nenne sie mal "Honeymoon-Orte".. Traumwohnungen weit und breit, mit unvorstellbar schönen Pools und leeren Gassen. Danach etwa 8 Kilometer über einen Weg durch die etwas kahle aber wunderschöne Natur, ohne auch nur ein Haus in Sichtweite. Traumhaft!


 In Oia angekommen.. das nächste Paradies. Zwar ist der Ort so voll, dass man teilweise echt zu Fuß "im Stau" steht und man nicht mehr vom Fleck kommt, aber für den Sonnenuntergang lohnt es sich definitiv! Noch schöner als den Sonnenuntergang, finde ich jedoch die Zeit danach, wenn es noch dämmert und alle Lichter in Oia angehen.

1 Kommentar:

  1. Traumhaft! Da bekomme ich sofort Lust auf Urlaub ♥
    Liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen

Spam, Beleidigungen und Blablabla wird ohne Vorwarnung gelöscht.
Ansonsten freue ich mich über jeden Kommentar!